Snapdragon 855 vs Exynos-9820 vs Kirin 980

Die drei großen smartphone-SoC-Designer haben jetzt Ihre detaillierte next-generation-designs, die power-smartphones im gesamten Jahr 2019. Huawei war der erste mit seinem Kirin 980, bereits die Stromversorgung des Huawei Mate Serie 20. Samsung gefolgt, der Bekanntgabe seiner Exynos-9820. Jetzt Qualcomm soeben angekündigt, den Snapdragon 855.

Wie gewohnt, eine Auswahl von performance-Verbesserungen bieten sowohl die CPU-und GPU-Abteilung. Es gibt auch eine weitere Fokussierung auf das „AI“ Möglichkeiten der Verarbeitung und schneller 4G LTE-Konnektivität, aber kein out-of-the-box – 5G – chip auf dem Markt nur noch. Wenn Sie überlegen, ein teures smartphone kaufen im nächsten Jahr, hier ist alles, was Sie wissen müssen über die Chipsätze, die Sie macht wird.

Spec im überblick

  Snapdragon 855 Exynos-9820 Kirin 980
CPU-Kern Semi-custom-ARM-Cortex – Kryo 485 Voll-custom ARM Cortex ARM Cortex
CPU Config 1x Cortex A76 @ 2.84 GHz
3x Cortex-A76 @ 2.42 GHz
4x Cortex-A55 @ 1.8 GHz
2x 4th gen custom
2x Cortex-A75
4x Cortex-A55
2x Cortex-A76 @ 2.6 GHz
2x Cortex-A76 @ 1.92 GHz
4x Cortex-A55 @ 1.8 GHz
GPU Adreno 640 Mali-G76 MP12 Mali-G76 MP10
AI Hexagon 690 NPU Dual-NPU
Speicher UFS 3.0 UFS 3.0 UFS 2.1
Prozess 7nm FinFET 8nm FinFET 7nm FinFET
Video-capture – 4K UHD, HDR @ 60fps 8K @ 30 fps oder 4K @ 150fps 4K @ 30fps
Video-Wiedergabe 8K UHD, 360 Grad, bis zu 120fps,
10-bit -, H. 265 und VP9-video-decoder
8K 30 fps oder 4K-150fps,
10-bit-HEVC(H. 265), H. 264, VP9
4K @ 60fps
Modem X24 LTE
2000 Mbit / s down
316 Mbit / s bis
Katze 20 LTE-modem
2000 Mbit / s down
316 Mbit / s bis
Katze 21 LTE-modem
1400 Mbit / s down
200 Mbit / s bis

Diese high-performance-chips bewegen sich alle auf neuere Technologien auf der ganzen Linie. Gibt es auch die neuesten Arm-und benutzerdefinierten CPU-designs, neuere GPU-Komponenten, aufgepeppt machine learning Silizium und schnellere LTE-modems. Samsung und Qualcomm sind führend in der Branche, die hier mit 2 Gbit / s LTE-chips sportlichen mass carrier-aggregation-Technologien, die bieten sollten, connectivity-Verbesserungen an der Zelle Kante und in dichten Gebieten im Laufe der Kirin 980. Multimedia-Unterstützung weiter voran zu treiben, auch mit HDR und sogar 8K-Inhalte-support erscheinen in sowohl den Exynos-und Snapdragon-chips und hardware-Unterstützung für H. 265 und VP9-codecs für bessere Effizienz.

Vor allem, 5G-modems sind nicht aus alle drei next-gen-chips, die mag seltsam erscheinen angesichts der push einige Carrier und Hersteller machen für 5G im Jahr 2019. Jedoch, alle drei chips unterstützen 5G über externe modems, so dass es optional ist für die Geräte der Einführung unterstützen früh.

Huawei und Qualcomm sind jetzt auf TSMC ‚ s 7nm, während Samsung liegt knapp dahinter auf seine eigene 8nm Prozess.

Viel mehr Aufhebens wurde gemacht über die Rasse zu 7nm. Huawei machte diese zu einem zentralen Bestandteil Ihrer Kirin 980 Ankündigung, die aufgefordert Qualcomm um es bauen würde, seine next-gen-Chips auf TSMC ‚ s 7nm Prozess zu. Die Mobilfunk-Branche ist schon schnell Abschied von 10nm in Ihrem Streben nach Energie-Effizienz und kleineren Silizium-Bilanz. Für uns Verbraucher, 7nm chips bedeuten sollte, längere Lebensdauer der Batterie und leistungsstärksten Geräte.

Samsung die Nutzung seiner in-house 8nm Knoten schlägt seine eigenen 7nm-Technik ist nicht ganz bereit für die Massenproduktion. Samsung rechnet mit einem bescheidenen 10 Prozent Leistungsaufnahme Verbesserung zwischen 10nm und 8nm Prozesse. Inzwischen TSMC verfügt über eine 30 bis 40-prozentige Verbesserung mit seiner eigenen verschieben von 10-7nm — eindeutig viel besser, wenn genaue. Natürlich werden auch andere Faktoren bestimmen die endgültige Stromverbrauch, aber Samsung ist der chip könnte auch leicht benachteiligt sein hier.

Tri-cluster CPU-designs gehen mainstream

Smartphone-SoC-CPU-designs sind derzeit interessanter und vielfältiger als habe Sie in eine lange Zeit. Heute octa-core Streben nach innovativer, effizienter cluster-designs, die aus mehreren unterschiedlichen und stark angepassten CPU-Kerne als je zuvor. big.WENIG hat sich in eine große, mittlere, kleine, mit Cortex-A76, A75, A55, und Samsung geht weiter zu werfen, ein stark individuelles design in den mix.

2+2+4 CPU-Cluster mit gemeinsam genutztem L3-cache sind die Klammern von Huawei und Samsung ‚ s-design. Dieser übergang Weg von einem 4+4-design ist ein tri-cluster ist mehr als optimal für nachhaltiges peak performance-in einem smartphone-Formfaktor und soll auch die Energieeffizienz verbessert werden. Der Snapdragon-855 nimmt sich dieser Philosophie noch einen Schritt weiter, mit einem 1+3+4 CPU-design. Die „prime“ – Kern in der Snapdragon-855 verfügt über doppelten L2-cache und einer höheren Taktrate als die drei anderen großen Kernen, so dass es den heavy lifter, wenn peak single thread performance erforderlich ist.

Huawei und Samsung entschied sich für 2+2+4 CPU-designs, während Qualcomm hat für gegangen 1+3+4. Alle drei Streben, die höheren, mehr nachhaltige Leistung.

Während Qualcomm und Huawei-stick Cortex-A76-Kerne in großen und mittleren Abschnitte, Samsung entscheidet sich für die ältere Cortex-A75, wahrscheinlich sparen die auf Silizium Größe und potenziell Wärme. Dies wird helfen make-up für die gigantische custom CPU cores und erlauben auch einige zusätzliche GPU-Kerne im Vergleich zu den Kirin. Samsung implementiert seine eigene DynamIQ geben Sie die cluster-management-system, Bewaffnen nicht die Lizenz aus seiner DynamIQ shared-tech-Gerät für die Verwendung mit benutzerdefinierten core-designs, also müssen wir warten, um zu sehen, wie alle diese Ausführungen behandeln die Terminplanung.

Die andere große Frage für diese kommende generation ist, ob Samsung die vierte generation custom CPU design, ist noch leistungsfähiger und energieeffizienter als die Arm-Cortex-A76, bildet die basis der Kirin 980 und ist optimiert in der Snapdragon-855. Die Dritte generation M3-core war nicht so gut wie Qualcomm optimiert Cortex-A75 innerhalb der Snapdragon-845 in beiden Grüße, und die Samsung-eigenen 20 Prozent Leistungssteigerung und 40 Prozent Wirkungsgrad Projektionen vielleicht nicht ganz genug, um die Wettbewerbsbedingungen.

Mittlerweile haben wir schon gesehen, die Kirin 980 zeichnet sich bei single-und multi-core-CPU-Leistung, fest trouncing aktuellen Produktgeneration. Es gibt einige wichtige design-Unterschiede mit der Snapdragon-855, aber das Potenzial der Cortex-A76 sieht sicherlich beeindruckend. Insgesamt erwarte ich, dass der Snapdragon-855-design auf eine etwas höhere maximale single-thread-performance, aber multitasking und die Allgemeine Leistung der Anwendung wesentlich schwieriger ist, zu nennen.

Gaming trifft einen Gang zu

Mit mobile-gaming weiter schnappen Sie sich einen größeren Anteil am globalen Markt, es gibt gute Nachrichten zu finden, die in diese Letzte Runde von high-performance-SoCs. Sowohl die Samsung-Exynos-9820 und Kirin 980 verwenden Sie die neueste Arm Mali-G76-GPU, die push-gaming-performance-eine große Kerbe.

Während die Kirin 980 verwendet eine 10-core-Konfiguration (entspricht etwa einem 20-core-Mali-G72, den Exynos-9820 bietet zusätzliche Leistung mit einer 12-core-Mali-G76 Umsetzung. Samsung-Chipsatz sollte der bessere Darsteller für Gamer, aber wir müssen warten, bis ein side-by-side-Vergleich, um zu wissen, wie viel genau.

Editor ‚ s Pick

Diese Umsetzung wird wahrscheinlich nur die Lücke schließen, die mit der aktuellen generation der Adreno-Grafik. Unser hands-on mit dem Kirin 980 bestätigt, dass gaming-performance in der ballpark von aktuellen Snapdragon-845-Handys, manchmal knapp vor, manchmal hinter, aber nie ausbrechen. Der Snapdragon-855 verspricht, fügen Sie eine zusätzliche 20 Prozent über der aktuellen generation, die zu halten, sollten Sie Ihre Nase vor allem vor den ganzen 2019.

Zusammenfassend, sind wir fast sicher betrachten Snapdragon 855 Handys bietet die beste gaming-performance im nächsten Jahr, gefolgt von der Exynos-9820, und dann die Kirin 980. Obwohl alle diese SoCs werden mehr als schnell genug für eine menschenwürdige Erfahrung auf allen high-end-mobile-Titel.

KI-Verbesserungen

Machine-learning -, oder AI, wie manche Leute es nennen, hat auch gesehen, einen großen performance-boost durch alle diese SoCs auch. Zum ersten mal, Samsung ist die Unterstützung von dedizierten Computer, lernen, hardware in seine SoC mit einem neural processing unit (NPU) mit bis zu 7-Fach performance-Schub im Vergleich zu den Exynos-9810. Huawei hat sich verdoppelt bis auf NPU Silizium im inneren der Kirin 980, die sicherlich erweitert das Unternehmen bereits beeindruckende „AI“ – Funktionen.

Editor ‚ s Pick

Qualcomm Snapdragon unterstützt seit langem machine-learning-Aufgaben, die über eine heterogene Mischung aus CPU, GPU und DSP statt mit besonderen machine-learning-hardware. DSP ist konzipiert für eine schnelle Mathe und eingeführt hat-Erweiterungen für bestimmte Vorgänge, aber es ist nie eine dedizierte machine-learning design.

Masse-matrix-tensor-Mathematik ist nun in hardware unterstützt, die über alle drei von diesen flagship-SoCs.

Diese generation von Qualcomm scheint sich auf die Art der extra-hardware steigern will, maschinelles lernen, Leistung. Die Einführung eines Tensor-Prozessor, um die Hexagon-960 sollte wirklich helfen, beschleunigen den Snapdragon-855 ist die Leistung in einer Vielzahl von Anwendungen.

AI Leistung ist notorisch schwierig zu Messen, weil es stark abhängig von der Art der algorithmen, die Sie ausführen, werden die Daten verwendet wird, und die spezifischen Fähigkeiten des Chips. Die Branche scheint sich auf den Punkt Produkt, Masse-matrix mehrere/multiplizieren sammeln, da der häufigste Fall, um zu beschleunigen, und alle drei chips bieten einen großen Schub, um die Leistung und die Energieeffizienz für diese Art von Anwendung.

Für Verbraucher, dass heißt, schneller und mehr Batterie-effiziente Gesichts-und Objekterkennung, on-device-voice-Transkription, überragende Bild-Verarbeitung, und andere „AI“ – Anwendungen.

Welcher wird der Schnellste sein?

Wir wollen nicht davon ausgehen, zu viel ohne hands-on-Zeit mit den Geräten, aber wir können bereits ein paar Annahmen auf der Grundlage der Spezifikationen.

CPU-Weise, der Snapdragon-855 wird wahrscheinlich schieben die Leistungskurve der meisten, aufgrund seiner extremen CPU-Kern-setup und etwas höhere Taktraten. Es dauert, was Huawei hat bereits erreicht, mit dem Kirin 980 und treibt die Idee sogar noch höher Extreme.

Samsung ‚ s Exynos-9820 ist ein wenig schwieriger zu beurteilen, die aufgrund Ihrer benutzerdefinierten CPU-core -, in-Haus-Kern-cluster-system, und 8nm eher als 7nm Prozess. Es geht schnell, aber wir müssen warten, bis Geräte zu beurteilen, wie gut Samsung die benutzerdefinierten CPU-stacks.

Feature-Weise, Qualcomm wirft so viele extras in seine SoC, wie Sie wollen könnte. Super schnelles LTE, 5G-Unterstützung, wenn Sie es wollen, schnell-Ladung, ich bin nicht ganz davon überzeugt 8K-video-Unterstützung ist wirklich alles andere smartphones müssen jederzeit schnell, aber wir haben auch höhere Frameraten bei niedrigeren Auflösungen, das ist toll. Samsung ‚ s Exynos-packs in eine ähnliche Reihe von features und eine blitzschnelle LTE-modem. Die Kirin 980 hat Sie ziemlich gut abgedeckt, und alle unterstützen können, 5G-modems für high-end-2019 smartphones.

Für Gamer, Qualcomm Adreno 640-Grafik-core wird wahrscheinlich weiterhin an der Spitze des Feldes. Für die meisten Anwendungen, Arm Mali-G76 ist mehr als schnell genug, aber diejenigen, die extreme, oben auf der Linie Leistung können wollen, entscheiden Sie sich für einen Snapdragon-powered-Hörer im nächsten Jahr.

Insgesamt haben alle diese chips sehen sehr beeindruckend und wird push-Leistung und wichtiger, die Energieeffizienz bis eine andere Ebene. Der Umzug 7nm, oder 8nm in Samsungs Fall, ist gut für die Lebensdauer der Batterie, wenn nichts anderes. Darüber hinaus sind wir in eine ära der einzigartige und interessante CPU-cluster-designs und machine learning-Funktionen. Smartphone-SoC-Technologie setzt, um Innovationen mit beeindruckender Geschwindigkeit.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*