Fortnite ist das erste ein Minecraft-wie Kreativ-Modus nur in der Zeit für Staffel 7

Fortnite Creative mode leakFortniteIntel

Fortnite ist immer eine Dritte Spielmodus namens Kreativ. Der neue Modus, die durchgesickert heute früher, vor der erwarteten offiziellen enthüllen später in dieser Woche können die Spieler bauen Ihre eigenen sandbox-Spiel-Bereiche, die mit unbegrenzten Ressourcen, die dann gemeinsam mit anderen Fortnite Spieler auf privaten Servern.

Kreative besuchen den beliebten PvP-Battle-Royale-Modus (das ist derzeit der einzige verfügbare Modus auf mobile) und die PvE-Save the World “ – Kampagne. Der neue Modus könnte Debüt neben dem Start von Staffel 7 an diesem Donnerstag (Dez. 6).

Editor ‚ s Pick

Fortnite-Entwickler Epic Games hat die Vergangenheit verbrachte Woche neckt eine riesige Ankündigung für Die Game Awards, doch die große überraschung verdorben worden ein paar Tage früher durch ein lose-lipped YouTuber.

Lachlan ‚ s video, welches detailliert das gesamte Modus wurde inzwischen gezogen, aber nicht vor der gesamten internet, packte screenshots-und-video-Spiegel (danke, FortniteIntel). Kann mir nicht vorstellen, er wird wieder eingeladen werden, um Epic-Hauptquartier in absehbarer Zeit…

Kreativ-Modus Leck-Spiegel-Credit: Lachlan aus r/FortNiteBR

Der Modus selbst erweitert scheint zu erweitern auf Fortnite ist begrenzte Zeit Spielplatz-Modus, obwohl Kreativ, hat viel mehr robusten Satz von tools für Spieler, die gern Ihren eigenen Inseln und für private matches. Wenn Sie jemals versucht haben, aus Minecraft’s kreativ-Modus, es ist im Grunde, aber für Fortnite.

Die Spieler offenbar auch in der Lage sein, zu teilen, Ihre Kreationen mit dem rest der Fortnite-Spieler-Basis, am besten mit dem aufspringen der als Featured Karten, die zugänglich sind, die über Gräben in einen hub-Bereich.

Es scheint sehr unwahrscheinlich, dass die Kreativen, wird jemals seinen Weg auf die mobile version von Fortnite aufgrund der Speicher-und CPU-Anforderungen, aber es wird interessant sein zu sehen, ob die Vorgestellten custom-maps werden spielbar auf nicht-PC Plattformen.

Wir müssen warten, bis Die Game Awards (auch diesen Donnerstag) um mehr zu erfahren.

Up next: Fortnite vs PUBG: Zehn mobile Unterschiede zwischen den beiden größten Schlacht royales

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*